• Was in aller Welt versprühen die da?
  • Das Geheimnis von Oz
  • Zero - Was geschah an 911 wirklich?
  • USA - Von der Freiheit zum Faschismus
  • Endgame - Blaupause für die globale Versklavung
  • 911 - Blaupause für die Wahrheit
  • Terrorstorm - Erweiterte Fassung

Weitersagen

Zitat des Tages

Zitat des Tages

Joseph Joubert
Joseph Joubert: „Um in der Welt Erfolg zu haben, braucht man Tugenden, die beliebt, und Fehler, die gefürchtet sind.“
von zitate-online.de

Zufallszitat

Gnther Jauch
Günther Jauch: „Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen.“
von zitate-online.de
Video News Mix / Alternative Medien


Entweder die Macht des Geldes oder des Volkes - Le Pens Rede zur Stichwahl PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 23. April 2017 um 21:56 Uhr
Entweder die Macht des Geldes oder des Volkes - Le Pens Rede zur Stichwahl

Die Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen, der rechtspopulistischen Front National hat heute in Henin-Beaumont vor ihren Unterstützern gesprochen. Ihr Auftritt kam nachdem durch die Hochrechnungen prognostiziert wurde, dass sie in die Stichwahlen einzieht. Sie erklärte, dass, mit ihr als französische Präsidentin, die Macht des Geldes beendet würde.

Le Pen bezeichnete das Ergebnis als historisch und versprach, dass ihre Partei den „Wechsel“ für die Politik in Frankreich repräsentiere. „Die große Herausforderung der Wahl ist die wilde Globalisierung, die die Zivilisation in Gefahr stellt. Die Franzosen haben eine sehr einfache Wahl. Entweder gehen wir einen Weg zur totalen Deregulierung, ohne Grenzen und Schutz, der zur Delokalisierung führt, dem unlauteren internationalen Wettbewerb, zur Masseneinwanderung und freiem Verkehr von Terroristen. Zur Herrschaft des Geldes. Oder Sie können das Frankreich mit Grenzen wählen, das Arbeitsplätze, die Kaufkraft, unsere Sicherheit und nationale Identität schützt“, so die Front National Frau.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.



Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: Rt Deutsch
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 23. April 2017 um 22:13 Uhr
 
HUGE! Operation Gotham Shield 2017! Nuclear Detonation Drill To Take Place IN NEW YORK! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 23. April 2017 um 16:19 Uhr
HUGE! Operation Gotham Shield 2017! Nuclear Detonation Drill To Take Place IN NEW YORK!

On April 18th thru May 5th, 2017, state, local, and federal organizations alike are planning for Operation Gotham Shield 2017 — a major nuclear detonation drill in the New York-New Jersey area, along with the U.S.-Canadian border. During this exercise, 4 nuclear devices, 2 of which are rendered “safe” during the U.S. Department of Defense (DOD) Vital Archer Exercise, and one successful 10kt detonation in the NYC/NJ area, along with one smaller detonation on the U.S./Canadian border are to take place.



Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: TruthUnveiled7777
 
Terror in Paris / Frankreich: "Egal" - Hauptsache Marine Le Pen gewinnt die Wahl nicht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 23. April 2017 um 15:56 Uhr
Terror in Paris / Frankreich: "Egal" - Hauptsache Marine Le Pen gewinnt die Wahl nicht

Wenn dir meine Recherchen, Analysen und Beiträge gefallen, dann freue ich mich sehr über finanzielle Unterstützung (gerne auch per Post). Es steckt ja auch Arbeit und Zeit drin:

https://www.paypal.me/antipaganda



Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: Antipaganda
 
Hinter den Kulissen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 23. April 2017 um 14:47 Uhr
Hinter den Kulissen



Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: YaYoblackisback
 
Legalize it! - Tom Lutz bei SteinZeit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 23. April 2017 um 14:39 Uhr
Legalize it! - Tom Lutz bei SteinZeit

Im Gespräch mit Robert Stein spricht Tom Lutz über die Ursachen des Hanfverbots und über ein Genossenschaftsmodell, das es ermöglicht in einem Umkreis von nur 5 Kilometern regionale Selbstversorgung, Vollbeschäftigung und Ökologie zu etablieren.

Der Verein http://allerhand-am-alpenrand.de hat ein Konzept zum regionalen Hanfanbau.

Die Situation der heimischen Landwirtschaft spitzt sich immer weiter zu. suventionsabhängige Bauern produzieren unter Einsatz von ebenfalls subventionierten hochgiftigen Pestiziden minderwertige Nahrung die unsere Böden und uns selbst krank macht um auf Kosten unserer Nachkommen zu überleben.

Es gibt Lösungen, die dieses mörderische Roulette beenden können. Hanf ist geeignet mitzuhelfen diese Sackgasse ein für alle Mal zu verlassen. Regional angebaut, verarbeitet und verbraucht hat diese Pflanze das Potenzial sowohl die regionale Wirtschaft als auch unsere dökologischen Bedürfnisse zu heilen.

Ob Papier, Nahrung,Kleidung,Medizin Baustoffe… die Liste der Nutzungsmöglichkeiten ist schier endlos.

Das unselige Hanfverbot, das niemanden schützt außer einem aufgeblähten „Beamtenapparat“ und einer hochkriminellen Machtelite ist in vielen USA Staaten schon gekippt und wird auch bei uns nicht mehr lange Bestand haben.

Wesentlich dabei ist die Rückbesinnung auf das uralte Subsidiaritätsprinzip, das seit 500 Jahren Bestandteil jeder Verfassung war und ist. Sogar im EU Vertrag von 1992 ist dieses Urmenschenrecht, in inzwischen verwässerter Form in der Präambel als maßgeblicher Bestandteil enthalten. Was der Kleine kann, darf der Große nicht tun ist die Kernaussage.Zentralismus ist ohnehin kein Weg den wir auf Dauer ungestraft mitgehen können.

Mutige Landwirte, Gemeinden und Initiativen sind jetzt gefordert ihre Geschicke wieder solidarisch selbst zu bestimmen.



Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: Stein-ZeitTV
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2126

TOP Neuigkeit!

Wer oder was ist Kek? Sehr seltene Pepe Memes!

Pro Leben



OPC
web analytics, web stats, heatmap analytics
Valid XHTML & CSS | Template Design Hyplexx | Copyright © 2013 by Michael Liebert