Blockupy Frankfurt 08.06.2013 - 10.000 demonstrierten! PDF Drucken E-Mail
  • 404 Not Found
  • Not Found

Geschrieben von: Administrator
  
Sonntag, den 09. Juni 2013 um 18:33 Uhr
Nach den zurückliegenden Verbots- und Gewaltexzessen durch Boris Rhein, die Polizei und schwarz-grüne Stadtregierung, konnte Blockupy am 8. Juni 2013 zum ersten Mal frei und ungestört so demonstrieren wie es ist: Vielfältig, Kulturell, International, Friedlich, Politisch, Provokant. Man hat sich weder spalten noch unterkriegen lassen und es kamen über 10.000, statt der angemeldeten 300 Teilnehmer. Die Polizei hat sich komplett zurück gezogen!

Als Blockupy damit im zweiten Jahr und dritten Anlauf endlich frei durch Frankfurt ziehen konnte, ohne ständiger, rechtswidriger und zuletzt völlig gewalttätiger Repression ausgesetzt zu sein, war es wunderbar. Ein ganzer Tag lang ohne Polizei und Boris Rhein. Vielleicht zwanzig Polizisten hat man wahrgenommen, ruhig glotzend und bedröppelt. Und es blieb natürlich vollkommen friedlich. Obwohl viele Menschen im wahrsten Sinne des Wortes noch offene Wunden und große Wut hatten.

Doch das Signal war: Wir haben uns weder unterkriegen, noch spalten lassen. Und ihr seid blamiert bis auf die Knochen. Über 10.000 Menschen konnten bei strahlendem Sonnenschein, unglaublich breiter Unterstützung, politisch kunterbunt und mit dem Highlight Urban Priol eine Schmäh über Boris Rhein abziehen, die sich gewaschen hat. Man möchte nicht in seiner Haut stecken und das ist letztlich ein Gutes Gefühl. Er ist in jeder Beziehung untragbar.

Blockupy ist deshalb ein Hoffnungsschimmer. Darauf, dass sich ein entschlossener Teil europäischer Jugend Bewegung, Gewerkschaften und Parteien zusammen findet. Darauf, dass nicht alle Menschen die Allmacht der Banken und Konzerne widerstandslos erdulden. Wir haben tausende Menschen, nette Journalisten, gute Performance-Künstler, viele Intellektuelle, Redner und internationale linke Kulturen erneut zusammengebracht. In Vielfalt und Einheit.

Wir hoffen und fordern dazu auf: Schließt Euch an! Es ist an der Zeit, Ungerechtigkeiten anzuprangern und zu verändern. Für faire Bezahlung, medizinische Versorgung, Umwelt- und Menschenrechtsschutz, Frieden, das Brechen der Finanzmacht und mehr Demokratie in Europa. Wenn nicht jetzt, wann dann?



Dim lights Embed Embed this video on your site



Der 2te Anlauf von Blockupy Frankfurt 2013 am 8.6.2013 verlief friedlich, da die rücksichtslosen, gepanzerten Polizisten gegen junge, schicke Beamte ausgetauscht wurden. Filmmaterial von Ralph T. Niemeyer und CastorTV, Musik von Conni Acoustic

Dim lights Embed Embed this video on your site

Quelle: linkehessen
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 10. Juni 2013 um 11:33 Uhr